Eilmeldung

Eilmeldung

Werkschau für den Wegbereiter des deutschen Neoexpressionismus: Karl-Horst Hödicke

Sie lesen gerade:

Werkschau für den Wegbereiter des deutschen Neoexpressionismus: Karl-Horst Hödicke

Schriftgrösse Aa Aa

Er ist der Vater der sogenannten Neuen Wilden und gilt als einer der Wegbereiter des deutschen Neoexpressionismus. Jetzt ehrt die Berlinische Galerie den Berliner Maler Karl-Horst Hödicke zum 75. Geburtstag mit einer umfassenden Werkschau.

Geboren 1938 in Nürnberg, floh Hödicke mit seiner Familie 1945 erst nach Wien und ging 1957 nach Berlin, wo er erst Architektur und dann Malerei studierte.

Die Ausstellung, die bis Ende Mai in Berlin zu sehen ist, zeigt eine Auswahl seiner wichtigsten Werke mit Schwerpunkt auf den 1960er und 1970er Jahren.

Mehr Infos im Internet:

http://www.berlinischegalerie.de/