Eilmeldung

Eilmeldung

Südafrika: Polizisten nach brutalem Mord verhaftet

Sie lesen gerade:

Südafrika: Polizisten nach brutalem Mord verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

Die südafrikanischen Behörden ziehen Konsequenzen aus dem jüngsten Fall von Polizeigewalt: Acht Polizisten sind verhaftet worden und sollen am Montag wegen mutmaßlichen Mordes vor Gericht gestellt werden. Ihr Vorgesetzter wurde seines Amtes enthoben.

Demonstranten hatten seit zwei Tagen vor der betreffenden Polizeistation demonstriert und die Polizisten als
Hunde beschimpft.

Die nun verhafteten Beamten hatten einen Mann nach einer Rangelei überwältigt und anschließend an den Kofferraum ihres Wagens gebunden. Ein Video zeigt, wie sie den Verhafteten hinter dem Fahrzeug herschleifen.

Eine Autopsie ergab, dass der Mann an schweren Kopfverletzungen und inneren Blutungen starb. Die Beamten bestreiten allerdings weiterhin die Tat, so ein Polizeisprecher. Laut Polizeireport behaupten die Männer, sie hätten nichts getan.

Unterdessen wurde eine Gedenkfeier in dem Township abgehalten, in dem sich der Zwischenfall ereignet hatte. Der getötete 27-jährige Mosambikaner hatte als Taxifahrer in Südafrika gearbeitet. In Südafrika sterben jährlich etwa 1200 Menschen im Gefängnis.