Eilmeldung

Eilmeldung

Auftakt zum Machtwechsel in China

Sie lesen gerade:

Auftakt zum Machtwechsel in China

Schriftgrösse Aa Aa

In der chinesischen Hauptstadt Peking ist die Plenarsitzung der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV; 人民政协) eröffnet worden. Mehr als 2200 Delegierte versammelten sich in der Großen Halle des Volkes. Das Treffen bildet den Auftakt für die Frühjahrstagung des Nationalen Volkskongresses (人大), auf dem der Machtwechsel auch an der Staatsspitze vollzogen werden soll.

Prominente Mitglieder, wie der Regisseur Chen Kaige(陈凯歌), haben die Aufgabe Anregungen aus der Bevölkerung aufzugreifen und an die Mitglieder des Volkskongresses weiterzureichen: “Wir haben in unseren Vorschlägen klar dargelegt, dass die Luftverschmutzung von der Geschwindigkeit unserer wirtschaftlichen Entwicklung herrührt. Das dürfen wir nicht vergessen, denn es ist ein Problem, das uns alle betrifft”, erklärte Chen.

In der Politischen Konsultativkonferenz sind Vertreter aller zugelassenen Parteien, Massenorganisationen und prominente Zeitgenossen versammelt. Sie haben die Aufgabe, die Tagung des Nationalen Volkskongresses vorzubereiten und zu begleiten. Volkskongress und Konsultativkonferenz werden von der Kommunistischen Partei beherrscht. Ihr neuer Vorsitzender Xi Jinping (习近平), soll auf vom Volkskongress zum neuen Staatspräsidenten gewählt werden.

Weiterführende Links:

- Politische Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV; 中国人民政治协商会) (chinesisch/englisch)

- Nationaler Volkskongress (全国人民代表大会) (chinesisch/englisch)

- China Internet Information Center zu: Nationaler Volkskongress (全国人民代表大会) (halbamtlich deutsch)

- China Radio International Online (deutsch)

- China Internet Information Center (deutsch)