Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Massenproteste in Bulgarien

Sie lesen gerade:

Neue Massenproteste in Bulgarien

Schriftgrösse Aa Aa

Alles begann mit Protesten gegen zu hohe Strompreise: Zehntausende Bulgaren haben für ein neues Wahlgesetz und höhere Einkommen demonstriert.

Massenproteste gab es in der Hauptstadt Sofia und in zahlreichen anderen Städten. Bulgarien feierte am Sonntag den 135. Jahrestag der Befreiung vom Osmanischen Reich.

Die Demonstranten auf der Straße forderten u.a. einen stärkeren Einfluss der Bürger auf politische Entscheidungen. Der Staat soll außerdem wieder die Kontrolle bei den Energieversorgern übernehmen.

Der bulgarische Strommarkt wird ausschließlich von ausländischen Unternehmen kontrolliert. Tausende Bulgaren waren Anfang des Jahres wegen ihrer Meinung nach zu hoher Stromrechnungen auf die Straße gegangen. Die Regierung war dann wegen der Massenproteste im Februar zurückgetreten.