Eilmeldung

Eilmeldung

Eurogruppe berät über Rettung Zyperns

Sie lesen gerade:

Eurogruppe berät über Rettung Zyperns

Schriftgrösse Aa Aa

Portugal und Irland wollen Laufzeitverlängerungen für ihre Kredithilfen. Dies war eines der Themen der Finanzminister der Eurogruppe in Brüssel. Auch gibt es Probleme beim internationalen Hilfsprogramm für das pleitebedrohte Zypern. Man werde Portugal selbstverständlich unterstützen, so der irische Finanzminister Michael Noonan, doch die Angelegenheit werde auch beim Treffen der Finanzminister aller 27 EU-Staaten zur Sprache kommen. Vorschläge zu Portugal oder Irland aber gäbe es noch nicht. Die Lage in Italien stand zwar in Brüssel nicht auf der Tagesordnung, doch angesichts steiegender Zinsen für italienische Staatsanleihen war das Thema unvermeidlich. Österreichs Finanzministerin Maria Fekter sagte dazu: “Man muss sehen, dass Italien wieder zu stabilen Verhältnissen kommt, das müssen aber die Italiener tun, das können nicht wir bewerkstelligen. Und dann sehe ich es zuversichtlich.” “Nach der Bildung einer Regierung in Zypern berät die Eurogruppe, wie der Süden der Mittelmeerinsel vor der Pleite gerettet werden kann”, ergänzt unsere Korrespondentin Isabel Marquez da Silva. “Dabei geht es vor allem um die Umsetzung der Geldwäsche-Richtlinien durch Zypern und um die Beteiligung privater Investoren.”