Eilmeldung

Eilmeldung

Borussia Dortmund und Real Madrid im Champions League-Viertelfinale

Sie lesen gerade:

Borussia Dortmund und Real Madrid im Champions League-Viertelfinale

Schriftgrösse Aa Aa

Real Madrid hat das Viertelfinale der Champions League erreicht. Die Königlichen gewannen bei Manchester United mit 2:1.
Ein Eigentor von Sergio Ramos brachte die Hausherren in Führung, erst nach der Halbzeit traf Real. Luka Modric glich in der 66. Minute zunächst auf, der frühere United-Star Cristiano Ronaldo erzielte drei Minuten später den Endstand. Manchesters Nani hatte in der 56. Minute wegen groben Foulspiels die rote Karte gesehen.

Der deutsche Meister Borussia Dortmund schlug im zweiten Achtelfinale am Dienstag Schachtjor Donezk mit 3:0. Felipe Santana, Mario Götze und Jakub Blaszczykowski erzielten die Treffer für den BVB. Im Hinspiel in der Ukraine hatten sich die beiden Mannschaften 2:2 getrennt. Dortmund steht damit das erste Mal seit 15 Jahren im Viertelfinale der Champions League.