Eilmeldung

Eilmeldung

ITB in Berlin

Sie lesen gerade:

ITB in Berlin

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der internationalen Tourismusbörse in Berlin werben dieses Jahr mehr als 10 000 Aussteller aus 180 Ländern für ihre Reiseziele.

Der Tourismusindustrie geht es im Allgemeinen gut – allerdings haben einige Länder sehr mit der Krise zu kämpfen.

David Ruetz von ITB meldet Erfolgszahlen: “2012 sind zum ersten Mal weltweit mehr als eine Milliarde Touristen, ins Ausland gefahren. Das ist eine gute Nachricht. Wir sehen auf der ITB eine Menge Dynamik im Reisegeschäft.”

Aber nicht allen geht es gut: In Ägypten leidet die Reisebranche – eine der wichtigsten Einnahmequellen des Landes- unter den politischen Unruhen. Die Touristen bleiben aus.

Und auch die Türkei bekommt die Unruhen zu spüren, berichtet der Tourismusminister der Türkei, Ömer Çelik.“Die Unruhen in Syrien haben negativen Effekt auf die Türkei, aber auch Jordanien und der Libanon bekommen das zu spüren. Und das hat natürlich Einfluss auf den Tourismus. “

Aber: noch gehe es der Branche in der Türkei sehr gut. Immerhin konnte das Land im vergangenen Jahr einen Teil der Touristen aufnehmen, die nicht mehr nach Ägypten fahren wollen.