Eilmeldung

Eilmeldung

Rekordzahl bei Patenten: Europas Erfindergeist ungebrochen

Sie lesen gerade:

Rekordzahl bei Patenten: Europas Erfindergeist ungebrochen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Erfindergeist in Europa ist allen Krisen zum Trotz äußerst lebendig. Vergangenes Jahr erreichte die Zahl der Erfindungen, die beim Europäischen Patentamt (EPA) eingereicht wurden, einen neuen Höchststand. Zudem stammten die Anträge aus allen 38 Mitgliedsländern des Patentamtes.

Diese für die technologische Entwicklung Europas sehr ermutigenden Zahlen wurden kürzlich vom Präsidenten des Patentamtes, Benoit Battistelli, in Brüssel bekanntgegeben. Mit seinen gut 7000 Angestellten ist das EPA eine der größten zwischenstaatlichen Organisationen in Europa. Sein Ziel ist es, die Zusammenarbeit der europäischen Staaten im Patent-Bereich auszubauen. Gegenüber euronews sagte Benoit Battistelli: «Wir haben gute Nachrichten für die europäische Wirtschaft. 2012 gingen bei uns 258 000 Patentanträge ein, das ist ein Plus von 5,2 Prozent gegenüber 2011, und das war schon ein Rekordjahr. Das heißt also, dass nicht nur die europäischen, sondern auch die asiatischen und amerikanischen Unternehmen weiter investieren, um ihre Innovationen weiterzuentwickeln und gut aus der Krise zu kommen.”

euronews wollte vom EPA-Präsidenten Battistelli wissen, aus welchen Ländern die meisten Patente stammten, und welche Unternehmen aus Europa und der Welt die meisten Anmeldungen beim Europäischen Patentamt vornahmen.

Benoit Battistelli: «In Europa ist Deutschland mit Abstand die Nummer eins, fast 14 Prozent aller Anträge kamen von dort. Dann folgt Frankreich mit 5 Prozent der Gesamtanträge, danach kommen die Schweiz, Großbritannien und die Niederlande. Wir veröffentlichen auch eine Top-Ten-Liste der Unternehmen, also der wichtigsten Anmelder nach der Anzahl ihrer jeweiligen Patentanmeldungen. In diesem Jahr ist mit Samsung erstmals ein nichteuropäisches Unternehmen auf dem ersten Platz, gefolgt von Siemens, und Bosch ist auf die Nummer drei. Unter den ersten zehn Patentanmeldern sind vier Unternehmen aus Europa, vier aus Asien und zwei amerikanische.”