Eilmeldung

Eilmeldung

Cristina Fernández und Evo Morales halten Totenwache für Chávez

Sie lesen gerade:

Cristina Fernández und Evo Morales halten Totenwache für Chávez

Schriftgrösse Aa Aa

Um 11 Uhr Ortszeit (16.30 Uhr MEZ) beginnt in der Militärakademie von Caracas der Staatsakt für Chávez. Zahlreiche Staatsoberhäupter werden erwartet. Die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Rousseff und ihr Amtsvorgänger Luiz Inácio Lula da Silva sind bereits eingetroffen, ebenso wie der kubanische Staatschef Raúl Castro. Die Vereinigten Staaten werden durch eine Abordnung des Kongresses vertreten sein.

Auch der iranische Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad begab sich nach Caracas. Er hatte in einer ersten Reaktion erklärt, zweifellos werde Chávez am Ende der Zeit zusammen mit Jesus und dem Mahdi auf die Erde zurückkehren.

Die argentinische Präsidentin Cristina Fernández und ihre Kollegen aus Bolivien und Uruguay Evo Morales und José Mujica übernahmen die erste Totenwache am Sarge von Chávez.
Auch der spanische Thronfolger der Prinz von Asturien wird an dem Staatsakt teilnehmen.