Eilmeldung

Eilmeldung

Schiedsrichter-Jagd in Beirut

Sie lesen gerade:

Schiedsrichter-Jagd in Beirut

Schriftgrösse Aa Aa

Beschämende Bilder gibt aus der zweiten libanesischen Fußball-Liga.
Nach einem Platzverweis in einem Spiel in der Hauptstadt Beirut zwischen den Klubs
Al Nahda und Al Salaam Zgharta eskalierte die Situation.
Das Schiedsrichter einen schweren Stand haben ist weltweit bekannt, doch was
nach dem Platzverweis in Beirut passierte, sucht seinesgleichen.
Der vom Platz gestellte Spieler Youssef Omar drehte völlig durch und jagte den Unparteiischen Bashir Awasa anschließend über den ganzen Platz. Zunächst wollten einige Teamkollegen Omar zurückhalten, doch als dann weitere Spieler und Funktionäre von Al Nahda sich an der Hetzjagd auf dem Platz beteiligten, eskalierte die Situation völlig.
Eine beschämende Menschenjagd nahm ihren Lauf, Bashir Awasa rannte förmlich um sein Leben. Der Spieler Youssef Omar wurde im Nachhinein für ein Jahr gesperrt.
Schiedsrichter Bashir Awasa hat nach dem Zwischenfall übrigens seinen Rücktritt erklärt.