Eilmeldung

Eilmeldung

Anna Fenninger ist erneut erfolgreich

Sie lesen gerade:

Anna Fenninger ist erneut erfolgreich

Schriftgrösse Aa Aa

Anna Fenninger hat den Riesenslalom von Ofterschwang in Deutschland gewonnen. Die Österreicherin feiert damit nur sechs Tage nach ihrem Super-G-Triumph in Garmisch den nächsten Sieg in einem Weltcup-Rennen. Sie hat jetzt insgesamt vier Weltcup-Siege auf dem Konto. Fenninger zeigte trotz der schwierigen Bedingungen in Ofterschwang eine überragende Leistung und fuhr auf der wegen der hohen Temperaturen schmierigen Piste wie auf Schienen. Sie konnte damit das Duell gegen die zweitplatzierte Slowenin Tina Maze für sich entscheiden. Nach dem ersten Lauf lag die Österreicherin nur drei Hundertstel vor Maze. Im Final-Durchgang reichte es dann trotz der letzten Startnummer und der schlechten Piste für die sechstbeste Laufzeit und damit zum Sieg vor der Slowenin.
Tina Maze ist im Riesenslalom zwar seit Mitte Dezember sieglos, sie konnte aber ihre imposante Serie fortsetzen. In den acht Weltcup-Riesenslaloms dieser Saison, schaffte Maze stets einen Podestplatz. Die überragende Fahrerin des Winters ist mittlerweile bei insgesamt 21 Podiumsplätzen angelangt.
Sollte sie noch einmal in der laufenden Saison unter die besten Drei kommen, würde sie Hermann Maiers Rekord aus der Saison 1999/2000 einstellen.
Auf dem dritten Platz landete die Deutsche Viktoria Rebensburg, die im Vorjahr in Ofterschwang noch beide Riesenslaloms gewonnen hatte.
Die 23 Jahre alte Ompiasiegerin verpasste damit den Hattrick in Ofterschwang. Rebensburg konnte in diesem Winter aber immerhin zum fünften Mal auf das Podium fahren.