Eilmeldung

Eilmeldung

Chavez-Anhänger: "Niemand wird unseren Kampf aufhalten"

Sie lesen gerade:

Chavez-Anhänger: "Niemand wird unseren Kampf aufhalten"

Schriftgrösse Aa Aa

In Venezuelas Hauptstadt Caracas haben tausende Venezolaner vor dem Gebäude der Nationalversammlung ausgeharrt, um die Vereidigung von Interimspräsident Nicolas Maduro zu verfolgen. Seine Rede wurde per Lautsprecher nach Außen übertragen Tage nach dem Tod von Hugo Chavez, strömen dessen Anhänger weiterhin zur Militärakademie, wo der Leichnam des Staatsmannes aufgebahrt ist. Zu Euronews-Korrespondent LKuis Carbalho sagte eine der Anhängerinnen: “Das ist nicht das Ende. Es wird für immer weiter gehen. Chavez lebt und wird leben bis die Meere austrocknen. Sein Erbe wird in seinem Volk, dessen Kindern und Enkeln weiterleben.” Und eine andere bekräftigte: “Chavez ist in unseren Herzen und niemand wird den Kampf aufhalten. Wir wissen jetzt mehr als je zuvor und sein Erbe wird weiterleben und wenn nötig werden wir unser Leben dafür geben, dass es so bleibt.” Absolute Loyalität versprach Interimspräsident Maduro, doch über die Zukunft werden in Kürze Neuwahlen entscheiden.

Euronews: “Nicolas Maduro hat die Nationalversammlung als Vizepräsident betreten und kommt als Präsident von Venezuela heraus. Die Chavez-Anhänger sehen das als vollkommen legitimen Vorgang und sind bereit, für die Revolution einzustehen.”