Eilmeldung

Eilmeldung

Kriegsgeheul im Norden - USA und Südkorea setzten Militärübung unbeeindruckt fort

Sie lesen gerade:

Kriegsgeheul im Norden - USA und Südkorea setzten Militärübung unbeeindruckt fort

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Massenaufmärschen von Volk und Armee antwortet Nordkorea offenbar auf das Militärmanöver in Südkorea. Das Staatsfernsehen zeigte am Montag solche Großveranstaltungen, wobei das Entstehungsdatum der Aufnahmen nicht bekannt ist.

Ein General drohte dem Süden und den USA Zerstörung an.

Nordkorea hatte am Montag angesichts des amerikanisch-südkoreanischen Manövers den Waffenstillstandsvertrag mit dem Süden aufgekündigt und die telefonische Rote-Kreuz-Notfallverbindung dorthin unterbrochen. Beides nicht zum ersten Mal.

Ungeachtet dessen setzten Südkorea und die USA ihre jährliche Militärübung zur Kommandoschulung fort. Nach südkoreanischen Angaben rüstet sich der Norden ebenfalls für eine massive Militärübung. Die Führung in Pjöngjang hatte zuletzt fast täglich mit Krieg und dem atomaren Erstschlag gedroht.

Nicht jeder in Südkorea ist von der Militärübung mit den USA überzeugt: In der Hauptstadt Seoul protestierten am Montag Aktivisten vor der amerikanischen Botschaft gegen das Armeemanöver und für Friedensgespräche.
Sie fürchten, dass dem Kriegsgeheul Taten folgen.