Eilmeldung

SFO überprüft Autonomy

Sie lesen gerade:

SFO überprüft Autonomy

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den US-Behörden will nun auch die britische Strafvervolgungsbehörde für schwere Betrugsfälle (SFO) den Verkauf der Software-Firma Autonomy an den weltweit größten Computerhersteller Hewlett-Packard untersuchen. Der mehr als 10 Milliarden Dollar schwere Zukauf von Autonomy sorgte im vergangenen Quartal für einen hohen Verlust, als Hewlett-Packard-Chefin Meg Whitman fast den gesamten Wert abschrieb. Sie bezichtigt die frühere Autonomy-Führung, mit Buchungstricks den Preis in die Höhe getrieben zu haben.