Eilmeldung

Eilmeldung

Wiener Philharmoniker stellen sich Nazi-Vergangenheit

Sie lesen gerade:

Wiener Philharmoniker stellen sich Nazi-Vergangenheit

Schriftgrösse Aa Aa

In Österreich wird am Dienstag des Anschlusses an Nazi-Deutschland vor 75 Jahren gedacht. Nach jahrzehntelangem Schweigen setzen sich jetzt auch die Wiener Philharmoniker mit ihrer NS-Geschichte auseinander.

Die historische Aufarbeitung war lange fällig, so der Wiener Historiker Oliver Rathkolb. Das Orchester habe in einem äußerst engen Verhältnis zu den derzeiten Machthabern gestanden. Dabei sei das überhaupt nicht nötig gewesen, so Rathkolb. Den Philharmonikern wäre nichts passiert, wenn sie Distanz zu den Nazis gehalten hätten.

Auf ihrer Homepage haben die Wiener Philharmoniker ihre Geschichte nun um den Punkt Nationalsozialismus ergänzt. Daraus geht hervor, dass überdurchschnittlich viele Mitglieder des Orchesters der NSDAP angehörten. Die Webseite führt auch die Namen der jüdischen Musiker auf, die von den Philharmonikern ausgeschlossen wurden.