Eilmeldung

Eilmeldung

Der Papst "vom Ende der Welt"

Sie lesen gerade:

Der Papst "vom Ende der Welt"

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Papst hat sich nach seiner Wahl an die Katholiken auf dem Petersplatz und in aller Welt gewandt.

“Brüder und Schwestern: Buona sera, guten Abend,” waren die ersten Worte von Franziskus I. aus Argentinien an die Gläubigen auf dem Petersplatz. Die Kardinäle seien auf der Suche nach dem neuen Kirchenoberhaupt diesmal sozusagen bis ans Ende der Welt gegangen.

Papst Franziskus I. rief auch zu einem Gebet für seinen Vorgänger auf, Benedikt XVI., dessen Rücktritt diese Papstwahl nötig gemacht hatte.

Am Ende wünschte Franziskus allen “buonanotte e buon riposo”: Eine gute und geruhsame Nacht.