Eilmeldung

Eilmeldung

Italienische Anleihen weniger gefragt

Sie lesen gerade:

Italienische Anleihen weniger gefragt

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Herabstufung der Bonität durch die Ratingagentur Fitch sind italienische Anleihen weniger gefragt. Das Krisenland teilte 15-jährige Schuldtitel im Volumen von zwei Milliarden Euro zu. Dafür wurde eine Durchschnittsrendite von 4,9 Prozent fällig, die damit über dem im Januar gebotenen Zins von 4,81 Prozent liegt.

Zugleich platzierte Italien ein Drei-Jahres-Papier im Volumen von 3,3 Milliarden Euro. Dafür wurde eine Rendite von 2,48 Prozent verlangt. Dies war der höchste Zins seit Dezember. Nach der Parlamentswahl fürchten Investoren, dass die Euro-Krise wieder neu aufflammen könnte. Noch immer ist unklar, wer die drittgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone führen wird.