Eilmeldung

Eilmeldung

Märzwinter legt Nordwest-Europa lahm

Sie lesen gerade:

Märzwinter legt Nordwest-Europa lahm

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Woche vor Frühlingsbeginn hat der Winter den Nordwesten Europas noch einmal fest im Griff. Aufgrund des heftigen Schneefalls kam es in Frankreich zu zahlreichen Unfällen. Fast 100.000 Haushalte waren ohne Strom.

Der Zugverkehr zwischen Paris und London kam vorübergehend völlig zum Erliegen. Die Betreiber des Eurostar gehen auch für Mittwoch von erheblichen Verspätungen aus und raten dazu, Zugreisen wenn möglich zu vermeiden.

In Südengland waren nicht nur der Eurostar sondern auch viele Nahverkehrszüge von den Schneefällen beeinträchtigt. Besonders schwer traf es die Kanalinsel Jersey — normalerweise einer der wärmsten Orte in Großbritannien. So heftigen Schneefall wie am Dienstag gab es dort zuletzt 1979.

Verkehrschaos herrschte auch in Deutschland. Der Frankfurter Flughafen blieb mehrere Stunden geschlossen. Dreiviertel der geplanten Flüge fielen aus. Auch am Mittwoch müssen Fluggäste mit erheblichen Verspätungen rechnen.