Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien kündigt Milliardenhilfe für junge Arbeitslose an

Sie lesen gerade:

Spanien kündigt Milliardenhilfe für junge Arbeitslose an

Schriftgrösse Aa Aa

Spanien will die Jugendarbeitslosigkeit von über 50 Prozent mit einem Hilfspaket im Wert von 3,5 Milliarden Euro verringern. Über die kommenden vier Jahre soll das Geld Arbeitslosen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren zugute kommen.

Ministerpräsident Mariano Rajoy stellte einen Katalog von 100 unterschiedlichen Hilfsmaßnahmen vor, darunter die Weiterbildung von gering Qualifizierten und die Förderung von Jungunternehmern.

Der Schritt sei im Interesse der langfristigen Entwicklung Spaniens erforderlich, so Rajoy: “Die Krise zwingt junge Leute, Spanien zu verlassen, und dabei handelt es sich gerade um die Menschen, die wir aufgrund ihrer Dynamik und Eigeninitiative bei uns behalten müssen.”

Die spanischen Gewerkschaften, die am Sonntag erneut zu Massenprotesten gegen die Regierung aufgerufen hatten, stehen der Initiative skeptisch gegenüber. Sie verlangen eine wachstumsorientierte Wirtschaftspolitik.