Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl in Grönland: Sieg der Sozialdemokraten

Sie lesen gerade:

Wahl in Grönland: Sieg der Sozialdemokraten

Schriftgrösse Aa Aa

Bei den Wahlen auf der Polarinsel Grönland stehen die oppositionellen Sozialdemokraten vor einem überraschend klaren Sieg. Die Partei Siumut mit ihrer Spitzenkandidatin Aleqa Hammond liegt nach Auszählung von 70 Prozent der Stimmen mit 48,2 Prozent weit vor den bisher regierenden Linkssozialisten mit knapp 30 Prozent.

Das teilautonome, zu Dänemark gehörende Grönland strebt die staatliche Unabhängigkeit an und hofft auf Einnahmen durch bisher unerschlossene Bodenschätze. Ihre Gewinnung rückt durch den Klimawandel immer näher. Die sozialdemokratische Spitzenkandidatin Hammond will von chinesischen und anderen ausländischen Investoren höhere Abgaben für die Staatskasse verlangen als der bisherige Regierungschef Kuupik Kleist.