Eilmeldung

Eilmeldung

Syriens Rebellen setzen sich für Ende des EU-Embargos ein

Sie lesen gerade:

Syriens Rebellen setzen sich für Ende des EU-Embargos ein

Schriftgrösse Aa Aa

Mitglieder der syrischen Opposition haben erneut Waffen gefordert, um die Regierung in Damaskus zu bekämpfen. Sie begrüßten die französisch-britische Initiative, das europäische Waffenembargo gegen Syrien teilweise aufzuheben. Mehrere Mitglieder des Syrischen Nationalrats berieten darüber auf einer Friedenskonferenz in Istanbul.

Khaled Salih vom Syrischen Nationalrat forderte: “Die Menschen müssen mit Kalaschnikows gegen Panzer und Flugzeuge kämpfen. Wir hoffen, dass die Europäische Union bald ihre Haltung ändert. Meiner Meinung nach könnten wir mit diesen Waffen das tägliche Töten beenden.”

Ein entsprechender Vorstoß des britischen Premierministers David Cameron und französischen Präsidenten François Hollande stieß auf dem EU-Gipfel in Brüssel jedoch auf Skepsis.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, sie habe Vorbehalte gegen Waffenlieferungen an die Aufständischen. Viele EU-Staaten lehnen die Pläne strikt ab. Eine gemeinsame Position sollen nächste Woche die EU-Außenminister finden.