Eilmeldung

Eilmeldung

"Fliegende Liebende", der neue Almodóvar-Film

Sie lesen gerade:

"Fliegende Liebende", der neue Almodóvar-Film

Schriftgrösse Aa Aa

Zu einer vollkommen verrückten Reise im tolldreisten Flugzeug lädt Kultregisseur Pedro Almodóvar in seiner neuen Komödie “Los amantes pasajeros”, deutscher Titel: “Die fliegenden Liebenden”.
An Bord eines kunterbunten Dreamliners auf dem Flug nach Mexiko geht es nach einer technischen Panne drunter und drüber. Als eine sehr, sehr leichte Komödie bezeichnete Almodóvar seinen Streifen bei der Premierenparty in Madrid. Dabei ging es wohl auch um die Verarbeitung eigener Flugängste.

“Ich bin in Flugzeugen immer sehr nervös, ich spreche mit niemandem, konzentriere mich, lese oder schreibe. Ich versuche zu schlafen und schaffe es nie.”

Mit Ablenkungsmanövern und Cocktails versucht die Besatzung, sich selbst und die Passagiere am Rande des Nervenzusammenbruchs bei Laune zu halten. Das hat eine enthemmende Wirkung. Es kommt zu ungeahnten Geständnissen. Viele gute alte Bekannte aus Almodóvar-Filmen sind dabei: Javier Cámara, Cecilia Roth, Lola Dueñas und Blanca Suárez sowie als Gäste die Superstars Penélope Cruz und Antonio Banderas.

Auf die deutschsprachigen Leinwände kommt der Streifen erst im Juli.