Eilmeldung

Eilmeldung

Syriens Opposition bereitet Regierungsbildung vor

Sie lesen gerade:

Syriens Opposition bereitet Regierungsbildung vor

Schriftgrösse Aa Aa

In Istanbul haben sich Vertreter syrischer Oppositionsgruppen getroffen, um die Bildung einer Gegenregierung vorzubereiten. Diese Regierung soll in den “befreiten Gebieten” Plünderungen und Selbstjustiz verhindern. Außerdem soll sie Anlaufstelle für die Staaten sein, die der Opposition Geld, Hilfsgüter oder Waffen zur Verfügung stellen wollen. 12 Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten gibt es, neben Oppositionspolitikern auch Geschäftsleute aus dem Exil und Wissenschaftler. Einer der Kandidaten ist Jamal Qaresli.

“Als Kandidat strebe ich ein demokratisches, friedvolles Syrien an. Wir wollen, dass Syrien zusammen mit der Türkei und den Nachbarstaaten eine konstruktive Rolle in der Region spielt. Wir streben Demokratie und Gleichheit an. Die Nation ist gespalten und wir müssen mit anderen Gruppen zusammenarbeiten”, erklärte Qaresli.

Die Entscheidung soll morgen fallen. Lange hatte die Opposition darüber gestritten, wann der richtige Zeitpunkt für die Bildung einer eigenen Regierung ist.

“Nach drei Jahren Krise versucht die Opposition erstmals einen Regierungschef zu bestimmen. Er soll die zivile Macht in Syrien übernehmen”, fasst der euronews-Reporter zusammen.