Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Syrische Kampfjets beschießen libanesisches Gebiet


Syrien

Syrische Kampfjets beschießen libanesisches Gebiet

Der Krieg in Syrien wütet unvermindert weiter. Und während sich an diesem Montag etwa hier im südsyrischen Deraa Rebellen und Regierungstruppen Gefechte lieferten, greift der Konflikt auch auf das Nachbarland Libanon über.

Dortige Sicherheitskreise meldeten, dass syrische Kampfjets ein unbewohntes Gebiet im Bekaa Tal nahe dem Ort Arsal beschossen hätten. Die hauptsächlich sunnitischen Bewohner Arsals gelten als Unterstützer der syrischen Rebellen.

Zwei Jahre dauert der Bürgerkrieg bereits an, im März 2011 begann er. Aus diesem Anlass gab es im jordanischen Flüchtlingslager Proteste der Bewohner. Ein Mann sagt:

“Wir erinnern hier an den Beginn der Revolution, als wir friedlich auf die Straßen gingen und Freiheit verlangten. Aber Assad hat mit Morden geantwortet.”

Nach wie vor ist eine Lösung des syrischen Bürgerkriegs nicht in Sicht. Hinzu kommt, dass der Konflikt auch die Spannungen zwischen assadfeindlichen Sunniten und Schiiten im Nachbarland Libanon wieder verschärft, gerade wurden in Beirut vier Sunniten von Schiiten verprügelt. Syriens Präsident Assad gehört zur schiitischen Minderheit der Alewiten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Kein Friedensplan im Gepäck: Obamas erster Israel-Besuch