Eilmeldung

Eilmeldung

Anschlagsserie im Irak vor zehntem Jahrestag der US-Invasion

Sie lesen gerade:

Anschlagsserie im Irak vor zehntem Jahrestag der US-Invasion

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Serie von Anschlägen auf Schiitenviertel in Bagdad und Umgebung sind mindestens 50 Menschen getötet worden. Laut Krankenhausmitarbeitern wurden um die 160 weitere verletzt.

Allein fast ein Dutzend Autobomben explodierten in der irakischen Hauptstadt, unter anderem an einem belebten Markt. Zu den Anschlägen bekannte sich zunächst niemand.

“Unschuldige Leute saßen beim Frühstück und plötzlich geht eine Bombe neben ihnen hoch. Sie sehen ja die Schäden, die zerstörten Häuser. Kann Gott das zulassen?” klagt ein Anwohner.

Die Anschläge wurden einen Tag vor dem zehnten Jahrestag der amerikanischen Invasion im Irak verübt, die zum Sturz von Saddam Hussein führte. Seit Jahresbeginn haben sunnitische Aufständische, die in Verbindung zu Al-Kaida stehen, zahlreiche Attentate verübt.