Eilmeldung

Eilmeldung

Streik: Lufthansa streicht fast 700 Flüge

Sie lesen gerade:

Streik: Lufthansa streicht fast 700 Flüge

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen eines Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi an mehreren deutschen Flughäfen hat Lufthansa an diesem Vormittag fast 700 Flüge gestrichen. Der Streik konzentrierte sich auf die Flughäfen Frankfurt, Düsseldorf und München, doch auch Berlin, Hamburg und Köln waren betroffen. Da der Streik angekündigt war, konnte größeres Chaos vermieden werden. Fast alle Deutschland- und viele europäische Flüge waren betroffen, der Interkontinentalverkehr sollte so weit wie möglich aufrecht erhalten werden.

Die Gewerkschaft will mit dem Streik den Druck vor den Tarifverhandlungen an diesem Freitag erhöhen. “Wir gehen davon aus, dass Lufthansa dieses Zeichen wahrnimmt, und dass wir versuchen, am Verhandlungstisch irgendwie zu Ergebnissen zu kommen. Dann sind weitere Streiks nicht notwendig. Sollte es aber bei der harten Position der Lufthansa bleiben, können wir weitere Streiks in Zukunft nicht ausschließen”, droht Verdi-Sprecher Gerold Schaub.

Es geht um die Tarifverhandlungen für über 30.000 Lufthansa-Mitarbeiter vor allem aus der Technik und dem Service. Verdi fordert 5,2 Prozent mehr Geld, Lufthansa will im Zuge ihres Sparprogramms hingegen eine Nullrunde.