Eilmeldung

Eilmeldung

Arbeitslosenzahl in Frankreich könnte auf 15-Jahres-Hoch klettern

Sie lesen gerade:

Arbeitslosenzahl in Frankreich könnte auf 15-Jahres-Hoch klettern

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aussichten in der französischen Wirtschaft sind schon länger trüb. Die jüngsten Zahlen bestätigen den Trend: Dem französischen Statistikamt INSEE zu Folge stagnierte die Wirtschaft im ersten Quartal. Seit der zweiten Jahreshälfte 2011 konnte sie nicht mehr ordentlich zulegen.
Frankreich wird vor allem von Exporten abhängen, um die trübe Stimmung in der Wirtschaft zu verbessern und die verunsicherten Verbraucher zu beruhigen.

Der Chef von European Economic Research Tobias Blattner bestätigt: “Wir rechnen mit einer Rezession in der französischen Wirtschaft. Aber wenn wir uns den Einbruch bei den PMIs ansehen, dann wird deutlich, dass der Dienstleistungssektor am stärksten betoffen ist. Und das zeugt von einer schwachen Nachfrage. Der Dienstleistungssektor war in den vergangenen Jahren immer der Eckpfeiler des französischen Wachstums.”

Laut INSEE wird die Arbeitslosenquote bis Jahresmitte auf elf Prozent klettern – den höchsten Stand seit 15 Jahren.

Dabei sind die Berechnungen des französischen Statistikamts besser als die von Datensammler Markit. Dem britischen Unternehmen zu Folge ist die Wirtschaftsleistung in Frankreich im ersten Quartal sogar um 0,7 Prozent geschrumpft, statt nur zu stagnieren.