Eilmeldung

Eilmeldung

Fitch warnt London

Sie lesen gerade:

Fitch warnt London

Schriftgrösse Aa Aa

Für Großbritannien heißt es: Nachsitzen. Die Ratingagentur Fitch droht dem Land mit dem Entzug der Bestnote für seine Kreditwürdigkeit: Bis Ende April entscheidet die Ratingagentur, ob sie die Triple A Wertung herabstuft. Ausschlaggebend für Fitch waren die negativen Zahlen zur Wirtschaft und zum Haushalt, wonach Großbritanniens Schuldenberg in diesem Jahr weiter wächst.

Wirtschaftsexpertin Nejra Cehic von Bloomberg erklärt, “Einige Zahlen der letzten Zeit gaben Anlass zur Sorge: Die britische Wirtschaft schrumpfte in den letzten drei Monaten von 2012 um 0,3 Prozent. Die Arbeitslosenquote ging schwächer zurück als Analysten es im Februar vorausgesagt hatten. Aber weder die Regierung noch die britische Notenbank glauben, Großbritannien könnte eine Triple Dip-Rezession haben.”

Das Finanzministerium in London teilte bereits mit, man versuche die Probleme der Wirtschaft in den Griff zu bekommen. Das dauere jedoch länger als geplant.

Positiv erwähnt Fitch, dass die Regierung einschreiten will. Außerdem sei die Wirtschaft nach wie vor flexibel und vielseitig, es gebe hohe Einkünfte.

Moodys hatte London die Bestnote bereits Ende Februar entzogen.

Bei der dritten großen Ratingagentur Standard & Poor’s hat das Land weiter ein Triple A.