Eilmeldung

Eilmeldung

Zypern, die finanzielle Zeitbombe

Sie lesen gerade:

Zypern, die finanzielle Zeitbombe

Schriftgrösse Aa Aa

Proteste in den Straßen und geschlossene Banken – das ist die Situation in Zypern, nachdem die finazielle Zeitbombe zu ticken begann. Zuerst bat die Insel Europa um Hilfe. Doch die Bedingungen für das Rettungspaket schockierten die Menschen.

Zum ersten Mal in der europäischen Finanzkrise sollten Kontoinhaber ihren Beitrag mit einer einmaligen Zwangsabgabe von ihren Ersparnissen leisten.

Zyperns Parlament verwarf den Rettungsplan, was viele Fragen aufwirft: Die Banken auf der Insel sind seit einer Woche geschlossen, aber was für Geld wird dort gebunkert – und von wem? Und was bedeutet das für das globale Bankensystem?

Euronews spricht darüber mit Nejra Cehic von Bloomberg in dieser Ausgabe von Business Weekly.