Eilmeldung

Eilmeldung

Papst trifft Papst

Sie lesen gerade:

Papst trifft Papst

Schriftgrösse Aa Aa

Ein solches Treffen hat es in der Geschichte der Neuzeit noch nicht gegeben: der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat seinen Nachfolger Franziskus am Samstag zu einem privaten Besuch empfangen. Das Treffen sei “ein Moment tiefer Verbundenheit” gewesen, sagte
Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. Als Geschenk überreichte der 76-Jährige seinem Vorgänger eine Madonnenfigur. “Die Madonna der Bescheidenheit habe ihn an Benedikt denken lassen”, sagte Franziskus. Der historischen Besuch in der päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo südlich von Rom dauerte etwa zweieinhalb Stunden. Neben dem gemeinsamen Gebet standen ein 45minütiges Vier-Augen-Gespräch und ein Mittagessen auf der Agenda.