Eilmeldung

Eilmeldung

Zypern am Abgrund: Rettung in letzter Minute?

Sie lesen gerade:

Zypern am Abgrund: Rettung in letzter Minute?

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zeit läuft ab für Zypern. Ein Rettungsplan muss her, und zwar schnellstens. Sollte es bis Montag keine Einigung bei der Sondersitzung der Eurogruppe am Sonntagabend in Brüssel geben, will die Europäische Zentralbank (EZB) kein Geld mehr nach Zypern schicken. Die Wirtschaft des Inselstaates würde zusammenbrechen. Und so liegen die Nerven mancher Bewohner der krisengebeutelten Mittelmeerinsel blank. “Mein Geschäft hat es sehr hart getroffen. Wir mussten die Mitarbeiter entlassen und selbst 24 Stunden am Tag arbeiten, um unseren Laden und uns selbst irgendwie über Wasser zu halten,” sagte eine Ladenbesitzerin in Nikosia unter Tränen. Präsident Nikos Anastasiades reiste am Morgen nach Brüssel, wo er Gespräche mit der so genannten Troika aus EU, EZB und IWF fortsetzen wird. Die waren bisher komplikationsreich. Streitpunkt war insbesondere die von der Troika geforderte Zwangsabgabe auf Geldeinlagen.