Eilmeldung

Eilmeldung

Nach gescheiterter Übernahme: TNT Express streicht 4.000 Jobs

Sie lesen gerade:

Nach gescheiterter Übernahme: TNT Express streicht 4.000 Jobs

Schriftgrösse Aa Aa

Der angeschlagene Logistikkonzern TNT Express will in den kommenden drei Jahren 4000 Arbeitsplätze streichen, um den Konkurrenten der Deutschen Post wieder in die Gewinnzone zu bringen – zwei Drittel davon in Europa. Zuvor war eine Übernahme durch den US-Wettbewerber UPS am Einspruch der EU-Kommission gescheitert. Die Schrumpfkur soll bis 2015 rund 150 Millionen Euro kosten und 220 Millionen Euro freisetzen.

Unter anderem will die TNT-Spitze die Konzernstrukturen straffen und die Ableger in China und Brasilien abstoßen, so der niederländische Konzern in Hoofddorp. Weltweit beschäftigte TNT Express Ende 2012 knapp 69.000 Menschen.

Mit Reuters, dpa