Eilmeldung

Eilmeldung

US-Außenminister Kerry im Irak: "Luftraum dichtmachen"

Sie lesen gerade:

US-Außenminister Kerry im Irak: "Luftraum dichtmachen"

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Tage war er mit US-Präsident Barack Obama im Nahen Osten unterwegs, jetzt ist der US-amerikanische Außenminister John Kerry überraschend noch in den Irak geflogen. Für die dortige Regierung um Ministerpräsident Nuri Al-Maliki hatte er eine klare Botschaft: Der Irak müsse dem Iran Überfluge nach Syrien verbieten.

“Ich habe es gegenüber dem Ministerpräsidenten sehr klar gemacht: Die Überflüge helfen, dass sich Präsident Assad und sein Regime halten können.”

Laut der US-Regierung fliegt Teheran praktisch täglich Waffen und militärisches Personal über den Irak nach Syrien. Der Iran dagegen spricht von rein humanitären Hilfsgütern.

Unterdessen hat die Opposition in Syrien der Regierung den Einsatz von chemischen Waffen vorgeworfen. So seien Stellungen der Rebellen in einem Vorort von Damaskus mit solchen Waffen beschossen worden, allerdings gibt es keine offizielle Bestätigung für die Angaben.