Eilmeldung

Eilmeldung

Air France mit neuer Billigflugline Hop!

Sie lesen gerade:

Air France mit neuer Billigflugline Hop!

Schriftgrösse Aa Aa

Air France startet am 31. März eine neue Billigfluglinie für Frankreich und Europa. Hop!, entstanden aus den Regionalfluggesellschaften BritAir, Régional und Airlinair, bedient mit 98 Flugzeugen 104 Zielflughäfen.

Lionel Guerin, der Präsident von Hop!:

“Das ist wirklich eine Renaissance des regionalen Flugverkehrs in Frankreich und in Europa. Wir wollen Kunden mit günstigeren Tarifen zurückgewinnen, mit mehr Offenheit und Transparenz.”

Die Tickets kosten ab 55 Euro. Es gibt drei Preis-Kategorien – je nach Flexibilität und Gepäckmenge der Passagiere.

Die Reorganisation soll auch dem Problem des defizitären Kurz- und Mittelstrecken-Geschäfts im Konzern abhelfen.

Alexander Juniac, Air France Präsident:

“Wir brauchen die Marketing- und Vertriebsstärken eines neuen Markennamens, der Dynamik, Jugend, Kreativität, ausstrahlt. Das war höchste Zeit.”

Alexandre de Juniac löst in den kommenden Monaten den amtierenden Air France-KLM-Vorstandschef Cyril Spinetta ab. Er soll das Unternehmen nach vier verlustreichen Jahren in Folge wieder auf Kurs bringen. Die französisch-niederländische Airline kürzt Kosten und kämpft immer noch mit Überschneidungen, die aus der Fusion von Air France und KLM im Jahr 2004 herrühren.

Mit Reuters