Eilmeldung

Eilmeldung

Höchstes US-Gericht entscheidet über Homo-Ehe

Sie lesen gerade:

Höchstes US-Gericht entscheidet über Homo-Ehe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schwulen-Ehe: Ein Thema, das vielerorts die Emotionen hochkochen lässt. Wie auch in Paris kam es in Washington zu heftigen Protesten zwischen Anhängern und Gegnern.

Anlass sind Beratungen am höchsten US-Gericht, ob ein Volksentscheid in Kalifornien rechtmäßig ist, mit dem die Homo-Ehe verboten wurde.

Die Richter haben die Möglichkeit, das Verbot zu bestätigen, es aufzuheben oder sogar alle landesweiten Verbote für eine gleichgeschlechtliche Ehe zu kippen.

Daneben untersuchen sie ein Gesetz von 1996, wonach homosexuelle Eheleute kein Recht auf die gleichen Vorteile wie heterosexuelle Paare haben – zum Beispiel gemeinsame Steuererklärungen und Krankenversicherungen.

Mit einem Urteil wird im Juni gerechnet.

Gleichzeitig zeigen Meinungsumfragen in den USA, dass mehr und mehr Menschen für die gleichgeschlechtliche Ehe sind. Auch die US-Regierung ergreift Partei und bittet das Gericht, das Verbot der Homo-Ehe aufzuheben.