Eilmeldung

Eilmeldung

Islands Finanzkrise: Früherer Bankchef bald vor Gericht

Sie lesen gerade:

Islands Finanzkrise: Früherer Bankchef bald vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Fünf Jahre ist der Zusammenbruch des isländischen Finanzsektors her – nun wird den mutmaßlichen Verantwortlichen der Prozess gemacht. In Kürze muss sich der frühere Chef der Kaupthing-Bank vor Gericht verantworten. Das teilte die Staatsanwaltschaft nun in Reykjavik mit.

Heidar Mar Sigurdsson werden Betrug und Manipulation des Aktienkurses der Bank vorgeworfen. Zusammen mit ihm werden acht weitere Angestellte vorgeladen.

Der frühere Chef soll sich Geld von der Bank geliehen haben, um Aktien der Kaupthing zu kaufen. Diese verkaufte er an seine eigene Firma weiter und machte einen Gewinn von rund zwei Millionen Euro. Wenige Wochen später war die Kaupthing bankrott.

Danach brach 2008 der gesamte isländische Finanzsektor zusammen. Die liberal-konservative Regierung musste unter dem Druck der Straße zurücktreten.