Eilmeldung

Eilmeldung

Zyprische Schüler demonstrieren gegen Rettungspaket

Sie lesen gerade:

Zyprische Schüler demonstrieren gegen Rettungspaket

Schriftgrösse Aa Aa

Einige tausend zyprische Schüler haben in der Hauptstadt Nikosia gegen das Rettungspaket für ihr Land demonstriert. Ihr Zorn richtet sich gegen die Geldgeber und ihre Bedingungen.

“Viele unserer Eltern werden arbeitslos werden”, meint einer von ihnen, “wir alle bekommen weniger, für manche wird es schwierig werden zu studieren.”

“Die haben gerade alle unsere Träume weggeworfen”, sagt ein anderer; “alles, was wir und unsere Eltern erreicht haben. Die zerstören dieses Land, einfach so, weil sie es so wollen.”

Der Plan für Zyperns Banken


  • Durch den EU-Rettungsplan für Zypern wird der gesamte Bankensektor restrukturiert

  • Die zweitgrößte Bank des Landes Laiki Bank, wird in zwei Teile getrennt: eine “bad bank” und eine “good bank”, bevor sie geschlossen wird, was zum Verlust von mehreren Tausend Stellen führen wird

  • Anlagen bei der Laiki Bank von weniger als 100.000 Euros werden zur “good bank” gerechnet und sind durch EU-Gesetze gesichert. Dieses Geld wird an Zyperns größte Bank, die Bank of Cyprus, weitergeleitet

  • Anlagen bei der Laiki Bank von mehr als 100.000 Euros zählen zur “bad bank”. Dieses Geld und Anlagen von mehr als 100.000 Euros bei der Bank of Cyprus sind nicht durch EU-Gesetze gesichert, sie werden zunächst eingefroren und dann dazu benutzt, um die Schulden der Laiki Bank zu zahlen und die Bank of Cyprus zu rekapitalisieren. Die Kunden von Laiki Bank und Bank of Cyprus mit Anlagen von mehr als 100.000 Euros müssen damit rechnen, etwa 40 % ihrer Anlagen zu verlieren