Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Überraschend Teile der Berliner Mauer abgerissen


Deutschland

Überraschend Teile der Berliner Mauer abgerissen

Trotz aller Proteste und offenbar entgegen einer Absprache mit den Behörden sind am Mittwochmorgen an der East Side Gallery weitere Teile der Berliner Mauer entfernt worden. Damit wurde eine Baustellenzufahrt geschaffen. Die East Side Gallery ist das längste erhaltene Stück der Berliner Mauer. Künstler hatten das Stück nach dem Mauerfall bemalt.

Die Künstlerinitiative East Side Gallery ist empört: “Herr Clooney ist gerade in der Stadt und sein Freund Matt Damon. Es wäre wunderbar, diese Leute kommen hierhin. Wir müssen zu Ostern scheinbar wieder `ne große Öffentlichkeit schaffen für den Erhalt unserer jüngsten Geschichte”, glaubt Andy Weiss von der Künstlerinitiative East Side Gallery.

Eine bereits Anfang März gerissene Lücke wurde heute auf etwa sechs Meter vergrößert. 250 Polizisten waren sicherheitshalber im Einsatz. Es kamen aber zunächst nur wenige Demonstranten zur Baustelle.

Nach dem Abbruch eines ersten Mauersegmentes hatten mehrere Tausend Menschen gegen den Teilabriss demonstriert, darunter auch der “Baywatch”-Star David Hasselhoff. Er hatte 1989 an der Mauer gesungen. Sein Hit “Looking for Freedom” wird von vielen Menschen bis heute mit dem Mauerfall verbunden.

Der Investor will auf dem früheren Todesstreifen ein Hochhaus mit Wohnungen errichten. Ob die Mauersegmente nach den Bauarbeiten wieder eingesetzt werden ist unklar.

Weiterführende Links:

Künstlerinitiative East Side Gallery e.V.

http://www.eastsidegallery-berlin.de/

Initiative Mediasperee versenken
http://www.ms-versenken.org/

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Warten auf die Wiedereröffnung von Zyperns Banken