Eilmeldung

Eilmeldung

Julia Pierson ist die erste Frau an der Spitze des Secret Service

Sie lesen gerade:

Julia Pierson ist die erste Frau an der Spitze des Secret Service

Schriftgrösse Aa Aa

Die Verfassung der Vereinigten Staaten zu schützen gegen Feinde aus dem In- und Ausland: Mit diesem Schwur hat Julia Pierson ihren neuen Job als Chefin des US-amerikanischen Secret Service angetreten. Die gelernte Polizistin ist die erste Frau auf diesem Posten. Seit gut 30 Jahren ist sie bereits bei dem Dienst.

Ihren Amtseid legte Pierson in Anwesenheit von US-Präsident Barack Obama und dessen Vize Joe Biden ab. Obama dankte ihr und sagte: “Mit ihr beschreiten wir ganz offensichtlich einen neuen Weg, was die Liste der Chefs dieser Behörde angeht. Ich denke, alle sind außerordentlich stolz. Wir haben das größte Vertrauen, dass sie die wunderbaren Aufgaben, die vor ihr liegen, ganz hervorragend meistern wird.”

Der Secret Service ist unter anderem dafür zuständig, den Präsidenten und seine Familie, die Ex-Präsidenten, andere ranghohe US-Politiker sowie Staatsgäste und die ausländischen Botschaften zu schützen. Die 53 Jahre alte Pierson gehörte einst selbst zur Leibgarde von Präsident George Bush Sr.

Vergangenes Jahr kam es unter ihrem Vorgänger Mark Sullivan es zu einem aufsehenerregenden Skandal. Mehrere Leibwächter von Obama sollen bei einem Gipfel in Kolumbien Trinkgelage veranstaltet und Prostituierte getroffen haben. Einige von ihnen wurden daraufhin entlassen. Sullivan ging im Februar in den Ruhestand.