Eilmeldung

Eilmeldung

UNHCR besorgt wegen Abschiebung syrischer Flüchtlinge

Sie lesen gerade:

UNHCR besorgt wegen Abschiebung syrischer Flüchtlinge

Schriftgrösse Aa Aa

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR hat sich besorgt über Meldungen gezeigt, dass nach den Ausschreitungen in einem Flüchtlingslager in der Türkei, 600 bis 700 syrische Flüchtlinge nach Syrien abgeschoben worden seien. Dies hatten Vertreter des Lagers bei Akçakale behauptet. Die Türkei bestreitet Abschiebungen.

“Abschiebungen nach Syrien verstießen, wenn sie denn erfolgten gegen Prinzipien des Völkerrechtes. Wir erinnern Flüchtlinge, dass sie verpflichtet sind, sich an türkisches Recht zu halten. Bei Verbrechen sollte türkisches Recht angewandt werden und das interstützen wir”, erklärte UNCHR-Sprecherin Melissa Flemming am Donnerstag in Genf.

Bei einer Demonstration gegen die Lebensverhältnisse in dem Flüchtlingslager bei Akçakale war es am Mittwoch zu schweren Ausschreitungen gekommen. Demonstranten bewarfen Militärpolizisten mit Steinen. Die Beamten setzten Tränengas und Wasserwerfer ein.