Eilmeldung

Eilmeldung

"Game of Thrones" in Europa...

Sie lesen gerade:

"Game of Thrones" in Europa...

Schriftgrösse Aa Aa

Die dritte Staffel der US-Fantasy-Serie “Game of Thrones” startet am 31. März.

Mittlerweile wird das vom US-Kabelsender HBO produzierte Programm in mehr als 70 Ländern ausgestrahlt und ist weltweit eine der Serien mit den meisten Raubkopien.

Hier ist der Trailer

Auch viele Euronews-Mitarbeiter sind Fans der Serie und der Bücher. Wir haben uns also gefragt: Was wäre, wenn die Saga von George R.R. Martin “Das Lied von Eis und Feuer” in ganz Europa spielen würde? Wo würden sich die Königsreiche, Inseln und Städte von Westeros und Essos auf der Karte Europas wiederfinden?

Natürlich lässt sich Martins spannende und ungeheuer detaillierte Fantasysaga nicht eins zu eins auf die heutigen geografischen Gegebenheiten übertragen, aber bei unserem Gedankenspiel haben wir versucht die Besonderheiten jedes Landes zu berücksichtigen.

Seien Sie aber gewarnt: wer die erste und die zweite Staffel von “Game of Thrones” noch nicht gesehen hat,sollte vielleicht nicht weiterlesen, denn wir verraten hier so einiges aus “Game of Thrones” und “A Clash of Kings”.

Text version

Nord-Skandinavien Das Land jenseits der Mauer, das sind die eisigen Landschaften Nord-Skandinaviens. Hier leben die nur mit Fellen bekleideten Wildlinge, furchtlose Kämpfer, die jegliche Autorität ablehnen und nur gelegentlich in südliche Gefilde vordringen. Im Land des Ewigen Winters – noch weiter nördlich – leben vielleicht mystische Wesen (wie der Weihnachtsmann).

Die Mauer

Die Färöer: Die kleine Inselgruppe könnte Dragonstone sein, Wohnsitz der Targaryen bis zur Rebellion. Nachdem Robert Baratheon den Eisenthron von Westeros gewann, gab er die Inseln seinem Bruder Stannis Baratheon.

Island: Island erinnert an die Eiseninseln. Die harten Lebensbedingungen bringen derbe, grobe Männer hervor. Ähnlich wie die Wikinger sind sie seeerprobte Krieger, die Häfen und Städte entlang der westlichen Küste von Westeros überfallen und plündern. Wenn sich diese Seefahrer mit Raub und Mord etwas nehmen sprechen sie davon den “Eisernen Preis zu bezahlen”. Haus Greyjoy herrscht über die Eiseninseln.

Nordengland: Bergige Highlands unter einem schwerbewölkten Himmel, die rauen Landschaften Schottlands und Nordenglands sind ohne jeglichen Zweifel der Norden. Das ehrenhafte Haus Stark verteidigt das restliche Westeros von den Wildlingen, die nördlich der Mauer leben. Da trifft es sich gut, dass es in der Region gleich zwei Mauern gibt: der Hadrianswall und der Antoniuswall. Und nicht vergessen: Der Winter naht!

Frankreich: France, die Grande Nation, das sind die Sturmlanden. Heimat des aufbrausenden Hauses Baratheon. König Roberts Hang zu Wein, Festgelagen und Frauen wurde ihm letztendlich zum Verhängnis als er auf die Jagd ging und stark dem Wein zusprach, dem ihn sein Knappe, der Neffe seiner Frau, reichte. Der teuflische Plan ging auf, der sturzbetrunkene Robert wurde von einem Wildschwein tödlich verwundet. Sein älterer und sein jüngerer Brüder erheben Anspruch auf den Eisenthron, doch am Ende der zweiten Staffel sitzt sein “Sohn”, Joffrey Baratheon, auf dem begehrten Platz.


Winterfell, the Stark’s forteress

Deutschland: Deutschland wären die Westlanden, eine sehr reiche und hügelige Region. Das Land wird mit eiserner Hand von den blonden und blauäugigen Mitgliedern des Hauses Lannister beherrscht. Nach seiner Krönung heiratete Robert Baratheon Cersei Lannister, die Tochter von Tywin Lannister, Herr der uneinnehmbaren Burg Castlery Rock und Wächter des Westens. Die Zuschauer erfuhren in den ersten zwei Staffeln, dass die drei Kinder, die Cersei gebar, nicht Roberts Lenden entstammten. Sie waren die Frucht der inzestuösen Beziehung von Cersei mit ihrem Zwillingsbruder Jaime Lannister.

Athen: Die griechische Hauptstadt wäre Pentos auf dem Kontinenten Essos, die Stadt in der Viserys and Daenerys Targaryen als Gäste von Illyrio Mopatis ihre Jugend verbrachten. Pentos ist eine große Hafenstadt mit einem beeindruckenden Tempel. Ihre Bewohner haben Sklaven.

Istanbul: Die Stadt von Qarth wird beschrieben als eine “Hafenstadt an der Südküste von Essos. Dank ihrer zentralen Lage ist Quarth das Portal für Handel und Kulturaustausch zwischen Ost und West und zwischen Nord und Süd. (…) Die Architektur der Stadt ist atemberaubend.” Das könnte auch eine Beschreibung von Istanbul sein.

Österreich und die Schweiz: Umgeben von hohen Bergen wären diese beiden Länder die Heimat des Hauses Arryn, das über Hohenehr und das Grüne Tal herrscht. Die Bewohner der Region begegnen Fremden mit Misstrauen.

Ungarn: Die Dothraki Reiter erinnern an die Hunnen, deren Reich seinen Ursprung in Ungarn nahm. Die Hunnen waren eine Ansammlung von Stämmen, die einem starken Anführer folgten. Stark und unbesiegt ist auch Khal Drogo, der eine große Armee bzw. Khalassar um sich versammelt hatte. Sein verfrühter Tod hindert seine junge und schöne Frau Daenerys Targaryen (Tochter des Königs Aerys II, der von Robert Baratheon entthront wurde) den Eisenthorn mit Hilfe der Dothraki Reiter zurückzugewinnen.

Italien: Italien wäre das Reich der Weite, das vom Haus Tyrell beherrscht wird. In dieser fruchtbaren Region gedeihen Melonen, Pfirsiche, Äpfel und Trauben, aus denen ein in ganz Westeros berühmter Wein hergestellt wird. Der Feudalsitz des Hauses befindet sich in Rosengarten.

Sizilien: Eine Insel mit Weinbergen im Süden des Kontinents? Das ist natürlich: Arbor.

Spanien und Portugal: Jenseits einer bergigen Region (die Roten Berge/die Pyrenäen) würde Spanien gut auf die Beschreibung der exotischen Halbinsel Dorne passen. Die Bewohner haben olivfarbene Haut, heißes Blut und lieben scharf gewürzte Speisen. Angesichts der wüstenartigen Landschaften liegen die meisten Städte an der Küste.

Die Niederlande und Belgien: Diese beiden Länder würden sich gut als Flusslanden machen. Eine fruchtbare Region, die immer mal wieder überflutet wird und mit Sümpfen im Norden. Wegen ihrer zentralen Lage auf dem Kontinenten sind die Flusslanden häufig ein Schlachtfeld. Haus Tully regiert eine Bevölkerung aus Fischern und Bauern.

Neapel: Eine Hafenstadt mit einer Burg, die auf die See hinausschaut, in einem mediterranen Klima, das ist ohne jeden Zweifel King’s Landing. Der legendäre Gestank der Hauptstadt findet sich auch im italienischen Neapel wieder, wenn die Müllabfuhr wochenlang streikt. In der TV-Serie wurden die Szenen, die in King’s Landing spielen, allerdings in Dubrovnik, in Kroatien, und auf Malta gedreht.


King’s Landing, Westeros Hauptstadt

Sind Sie ein “Game of Thrones” Fan? Was halten Sie von unserer Karte? Teilen Sie uns es mit auf Facebook oder Twitter @euronews.