Eilmeldung

Eilmeldung

Zypern ist wieder flüssig

Sie lesen gerade:

Zypern ist wieder flüssig

Schriftgrösse Aa Aa

Rund 300 Millionen Euro haben die Zyprer am Donnerstag abgehoben, schätzt Dimiris Antoniou, Chef der Zweigstelle der Bank of Cyprus am zentralen Elefterias Platz von Nikosia – ohne Panik. In der Nacht zuvor hatte die Europäische Zentralbank nach Medienberichten per Flugzeug rund 5.000 Euro Bargeld pro Kopf der Bevölkerung geschickt.

Präsident Nikos Anastasiadis bedankte sich bei allen Bürgern für ihr besonnenes Verhalten bei der Bankenöffnung nach zwölf Tagen Zwangspause. Zuvor war sein Gehalt Berichten zufolge symbolträchtig um 25 Prozent gekürzt worden, das der Minister um 20 Prozent.

“Erste Zeichen von Optimismus”, schreibt die Zeitung.

Fast zu schön, um wahr zu sein, meint ein Zyprer:

“Und am ersten April kommt dann die Troika nach Zypern und sagt, das war alles nur ein Witz.”

Das große Fragezeichen bleibt: Was machen die Inhaber großer Konten, wenn die gravierende Kapitalverkehrskontrollen in ein paar Wochen wieder aufgehoben werden, wie versprochen.

Mit dpa