Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Die kleine Nesma singt an der Front

Sie lesen gerade:

Syrien: Die kleine Nesma singt an der Front

Schriftgrösse Aa Aa

Kaum ein Kind in Syrien wird von dem Bürgerkrieg verschont. Viele werden sogar von den Kämpfern benutzt und u.a. für Propagandazwecke missbraucht.

Die zwölfjährige Nesma kann gut singen. Mittlerweile ist sie die Stimme der Proteste in Aleppo. Die Demonstrationen nach dem traditionellen Freitagsgebet werden von der islamistischen Al-Nusra-Gruppe organisiert.

Heute begleitet Nesma Kämpfer der Freien Syrischen Armee bis zur Front. Der Kommandant Abu Ali gibt dem Mädchen letzte Anweisungen und stellt ihm seine Familie vor. Nesma soll mit ihren Liedern die Kämpfer motivieren. Für das Mädchen sind Tage wie dieser zur Routine geworden. Statt zur Schule zu gehen, geht es an die Front in der Nähe des heftig umkämpften Flughafens.

Der spanische Journalist Pablo Herrera ist seit mehreren Wochen in Aleppo: “Nicht alle Kinder Syriens haben eine Waffe in der Hand oder sind wie Nesma an der Front. Für die Zukunft dieses Landes kann man nur hoffen, dass manche Kinder dieser Generation ihre Unschuld bewahren.”