Eilmeldung

Eilmeldung

New York: Identifizierung der Terror-Opfer

Sie lesen gerade:

New York: Identifizierung der Terror-Opfer

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als zehn Jahre nach dem Terroranschlag und dem Einsturz der Twin Towers in New York soll erneut in den Trümmern nach menschlichen Überresten gesucht werden. Es ist ein letzter Versuch. Bis heute konnten rund 1.000 Opfer nicht identifiziert werden.

Unter ihnen ist auch der Feuerwehrmann Christian. Seine Mutter Sally ist jedoch gegen die Aktion, da sie der Gerichtsmedizin der Stadt nicht traut. Sie will sicher gegen, dass nichts schief geht, und dass die Prozeduren richtig ausgeführt werden. Die New Yorker Gerichtsmedizin hat einen schlechten Ruf, nachdem ihr bei DNA-Proben in Vergewaltigungsfällen Fehler unterlaufen sind.

Charles verlor seine Frau Catherine. Er ist sich sicher, dass die Behörde gute Arbeit leisten wird, da sie ihre Methoden für DNA-Tests weiterenwickelt habe. Zudem sei die Gerichtsmedizin immer wundervoll im Umgang mit den Familien gewesen.

Auf dem Gelände des ehemaligen World Trade Centers wurden rund 60 LKW-Ladungen Bauschutt gesammelt und dann nach Staten Island gebracht. Dort werden Wissenschaftler in den kommenden zehn Wochen alles akribisch durchsieben.