Eilmeldung

Eilmeldung

Polizisten sichern ausgebrannte Schule in Birma

Sie lesen gerade:

Polizisten sichern ausgebrannte Schule in Birma

Schriftgrösse Aa Aa

Polizisten sichern eine ausgebrannte moslemische Schule in Birma. Bei einem vermutlich durch einen Kurzschluss verursachten Unglück sind mindestens 13 Schüler getötet worden.

Obwohl nicht von einer Brandstiftung auszugehen sei, könnte der Vorfall in der Stadt Rangun das angespannte Verhältnis zwischen Moslems und Buddhisten weiter belasten.

Ein Polizist sagte: “Es gibt keinen Grund, warum dieser Vorfall Probleme verursachen sollte. Das darf nicht wieder passieren und wenn, werden wir es schnell bekämpfen. Bei Problemen wird unsere Polizei nicht zögern einzugreifen.”

Bei religiös motivierten Unruhen waren letzten Monat mehr als vierzig Menschen getötet worden.