Eilmeldung

Eilmeldung

Gespräche zwischen Serbien und Kosovo erneut ohne Ergebnis

Sie lesen gerade:

Gespräche zwischen Serbien und Kosovo erneut ohne Ergebnis

Schriftgrösse Aa Aa

Die Gespräche zwischen Serbien und dem Kosovo haben nichts gebracht. Die Verhandlungen fanden unter Vermittlung der EU in Brüssel statt; es war das letzte von acht derartigen Treffen. Von beiden Seiten waren die Regierungschefs gekommen.

Es habe eine Reihe von Vorschlägen gegeben, sagt die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton. Die Kluft zwischen beiden Seiten sei nur sehr schmal, aber tief. Beide Seiten würden sich nun zuhause beraten und in den nächsten Tagen ihre Entscheidungen mitteilen.

Das albanisch geprägte Kosovo hat sich vor fünf Jahren von Serbien abgespalten. Eine serbische Minderheit ist aber trotzdem im Land geblieben, vor allem im Norden, der an Serbien grenzt. In diesem Nordteil bilden die Serben ihrerseits die Mehrheit und weigern sich, die Behörden und Gesetze des Kosovo anzuerkennen.