Eilmeldung

Eilmeldung

Zyperns neuer Finanzminister vereidigt

Sie lesen gerade:

Zyperns neuer Finanzminister vereidigt

Schriftgrösse Aa Aa

Der neue Finanzminister des Krisenstaates Zypern, Charis Georgiades, ist im Präsidialpalais in der Hauptstadt Nikosia in sein Amt eingeführt worden. Er folgt dem am Dienstag zurückgetretenen Michalis Sarris nach. Zugleich wurde Georgiades’ Nachfolgerin auf seinem bisherigen Posten als Arbeitsminister, Zeta Emilianidou, vereidigt. Unmittelbar nach der Zeremonie trat das Kabinett zusammen.

Georgiades sagte, man stehe einer großen Verantwortung gegenüber, die Menschen hätten große Erwartungen an die Regierung. Man werde das Beste geben, um das Land zu retten und die Krise zu überwinden.

Unterdessen protestierten erneut zahlreiche Menschen gegen das mit der Troika aus EU, Europäischer Zentralbank und dem Internationalen Währungsfonds vereinbarte Sparpaket. Es sieht unter anderem Einsparungen im öffentlichen Dienst und Steuererhöhungen vor. Der Staat soll durch Privatisierungen verschlankt werden. Zypern soll mit zehn Milliarden Euro unter die Arme gegriffen werden. Es hat bereits ein Sanierungsprogramm für seinen
überdimensionalen Bankensektor eingeführt.