Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Erdbeben im Iran

Sie lesen gerade:

Tote bei Erdbeben im Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Erdbeben im Süden des Iran sind nach offiziellen Angaben mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Das Beben mit der Stärke 6,3 sei noch in Dubai, Abu Dhabi und Bahrain spürbar gewesen, hiess es. In der Stadt Schanbeh wurden Hunderte Menschen verletzt, teilten die
Behörden mit. Aus Angst vor Nachbeben flüchteten viele Bewohner ins Freie.

Das Beben ereignete sich am Dienstagnachmittag etwa 90 Kilometer südwestlich der Stadt Bushehr. Dort befindet sich das Atomkraftwerk Bushehr. Es wurde
Berichten der amtlichen iranischen Medien zufolge nicht beschädigt.
Es habe keinerlei Probleme gegeben, das Personal arbeite normal weiter und die Radioaktivität in der Umgebung bewege sich in normalem Rahmen.