Eilmeldung

Eilmeldung

Welthandel wächst mickrig - WTO: "Europa ist schuld"

Sie lesen gerade:

Welthandel wächst mickrig - WTO: "Europa ist schuld"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Krise der meisten europäischen Volkswirtschaften dürfte auch 2013 das Wachstum des Welthandels erheblich bremsen. Im Jahr 2012 hatte er nur um 2 Prozent zugelegt. In diesem Jahr erwartet die Welthandelsorganisation (WTO) ein Plus von 3,3 Prozent – nur noch. Zuvor hatte sie 4,5 Prozent errechnet.

WTO-Generaldirektor Pascal Lamy:

“Unter dem Strich sind die Handelszahlen für 2012, sagen wir mal, ziemlich ernüchternd. Entwickelte Volkswirtschaften – sie stehen, wie Sie wissen, für die Hälfte des Welt-Bruttosozialprodukts, steigerten ihre Exporte im letzten Jahr gerade mal um ein mageres Prozent.”

Und die weiteren Aussichten? Klar unter dem Schnitt der vergangenen Jahrzehnte mit rund 5 Prozent Zuwachs jährlich.

Den Schwarzen Peter schiebt die WTO Richtung Europa, wegen Wirtschaftsflaute und Euro-Turbulenzen.

90 Prozent der zusätzlichen Nachfrage nach europäischen Gütern und Diensten komme in den nächsten Jahren von außerhalb Europas, so der WTO-Chef, “damit ist klar, wohin sich die Europäer wenden müssen.”

Mit dpa