Eilmeldung

Eilmeldung

Gegen Vergewaltigungen: Frauen unter Strom

Sie lesen gerade:

Gegen Vergewaltigungen: Frauen unter Strom

Schriftgrösse Aa Aa

Nach zahlreichen brutalen und teils tödlichen sexuellen Übergriffen auf Frauen und Mädchen in Indien fordern weite Teile der indischen Gesellschaft sofortige Abhilfe.

An der Universität Chennai haben Studenten daher jetzt eine spezielle Unterwäsche mit Vergewaltigungsschutz entwickelt. Der BH zum Beispiel teilt bei Berührung Elektroschocks aus:
“Natürlich kommen da Fragen, wie:“Was ist, wenn eine Frau selbst die Stromschläge bekommt?” Nun, das kann nicht passieren! Wir arbeiten mit einer Isolierschicht, die dafür sorgt, dass der Trägerin selbst nichts geschieht.”

Die Studentinnen auf dem Campus der Universität jedenfalls sind von der Neuentwicklung anscheinend recht angetan, so meint diese junge Frau:“Heutzutage ist es nicht einfach für Mädchen, sich frei zu bewegen. Es ist manchmal gefährlich, besonders hier in Chennais öffentlichem Personennahverkehr. Diese Erfindung könnte also tatsächlich nützlich für uns sein und ich hoffe, dass sie das auch sein wird.”

Bliebe die Frage, ob es nicht wichtiger wäre, das Denken und Verhalten indischer Männer zu ändern? Sicher! Aber das kann dauern. Und bis dahin setzt es Schläge:
und zwar 3800 Kilovolt pro Übergriff.